Dienstag, 24. September 2013

Zwetschgen-Zimtschnecken


Spätsommer ist Zwetschgen Zeit. Auch bei mir im Garten reifen die süßen Früchte. 
Seit ein paar Wochen verarbeite ich die Früchtchen nun schon. 
Dabei zählen die Zwetschgen-Zimtschnecken zu meinen Favoriten.




Für den Hefeteig:
500g Dinkelmehl
80 g Butter
60 g Zucker
1,5 Päck. Trockenhefe
1 Ei
225 ml lauwarme Milch
1 Pr. Salz

Aus allen Zutaten einen Hefeteig herstellen und so lange gehen lassen bis sich das Volumen verdoppelt hat.
Hefeteig dünn ausrollen.


Füllung:
80 g flüssige Butter
100 g Zucker
1 EL Zimt
Zwetschgen


Zwetschgen waschen und halbieren.
Hefeteig zu einer dünnen rechteckigen Fläche ausrollen und mit Butter bestreichen.
Zucker und Zimt in einer kleinen Schüssel vermischen und großzügig 
auf die Oberfläche streuen.
Den Teig von der Längsseite her aufrollen und mit einem Messer dicke Scheiben
schneiden.
Die Teigröllchen mit Abstand auf das Backblech platzieren. In der Mitte je eine Zwetschgen hälfte geben. 25 Minuten gehen lassen.
Den Backofen auf 180 Grad vorheizen und die Zimtschnecken ca. 15-20 min. backen.
Mit etwas Milch einpinseln und abkühlen lassen.




Wer es süßer mag kann die Zwetschgen-Zimtschnecken mit etwas Guss aus Puderzucker und Wasser beträufeln.


Kommentare:

  1. eine tolle Idee, das schmeckt bestimmt sehr lecker!

    wir haben in unserer Foodblogger Community Küchenplausch gerade ein Event mit dem Thema "Pflaumen und Zwetschgen" und ich würde dich gerne dazu einladen: http://www.kuechenplausch.de/events/cmviews/id/155
    Es gibt viele tolle Preise zu gewinnen und außerdem kann man auch einige tolle Rezepte von anderen Foodbloggern entdecken.

    leckere Grüße
    Isabell

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die liebe Einladung, da versuche ich gerne mein Glück :-)

      Liebe Grüße
      Alexa

      Löschen

Freue mich sehr über liebe Beiträge von Euch.
Die Kommentare werden nach der Freigabe veröffentlicht.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...