Montag, 16. September 2013

Geburtstagsgeschenk - Eintracht Frankfurt Torte


Mein Liebster ist ein großer Fußballfan von Eintracht Frankfurt.
Da kam mir die Idee der Adler muss dieses Jahr mit auf die Geburtstagstorte.



Zum Vorbereiten:
500g Schlagsahne
8 Riegel Milky-Way
100g Zartbitter-Schokolade
2 Pck. Sahnesteif

Die Schlagsahne mit den zerkleinerten Milky-Way-Riegeln erwärmen, bis diese geschmolzen sind. Die Schokolade grob zerkleinern, dazugeben und ebenfalls darin auflösen. Die Masse in eine Rührschüssel umfüllen, mit Frischhaltefolie zudecken und über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Biskuitteig:
2 Eier
2 EL heißes Wasser
100g Zucker
1 Pck.Vanille-Zucker
75g Weizenmehl
50g Speisestärke
1 gestr. TL Backpulver

Eier und Wasser mit Handrührgerät mit Rührbesen auf höster Stufe 1 Minute schaumig schlagen. Zucker mit Vanille Zucker mischen, einstreuen. Dann noch etwa 2 Minuten weiterschlagen. Mehl mit Speisestärke und Backpulver mischen, auf die Eiercreme geben und kurz auf niedrigster Stufe unterrühren. Den Teig in eine Springform füllen und glatt streichen. Die Form auf dem Rost in den vorgeheizten Backofen schieben und den Boden sofort 20-30 Minuten backen.

Den Tortenboden aus der Form lösen, auf einem mit Backpapier belegten Kuchenrost stürzen und erkalten lassen. Anschließend mitgebackenes Backpapier abziehen.

Belag:
1 Dose Pfirsich
3-4 EL Nuss-Nougat-Creme
1 Pck. Tortenguss, klar
250 ml ( 1/4 l ) Pfirsichsaft aus der Dose

Für den Belag, die Pfirsiche in einem Sieb gut abtropfen lassen, den Saft dabei auffangen und 250 ml abmessen.  Die Nuss-Nougat-Creme in einem Topf im Wasserbad schmelzen lassen. Den Tortenboden dick damit bestreichen. 2 Pfirsichhälften zum Garnieren beiseitelegen. Die restlichen in Spalten schneiden und auf dem Boden verteilen.

Aus Tortengusspulver und dem abgemessenen Pfirsichsaft nach Packungsanleitung, aber ohne Zucker einen Guss zubereiten und mit einem Löffel auf den Pfirsichen verteilen.


1 Pck. gemahlene Gelatine, weiß
4EL kaltes Wasser
300 g Joghurt
Saft von ½ Zitrone
2 Pck.Sahnesteif
2 Pck. Kakaopulver
2 Pck. gesiebter Puderzucker


Für die Joghurtcreme Gelatine mit Wasser in einem kleinen Topf anrühren und nach Packungsanleitung quellen lassen. Joghurt mit Zitronensaft verrühren. Die beiseite gelegten Pfirsichhälften pürieren und unter den Joghurt rühren. Die gequollene Gelatine bei schwacher Hitze unter Rühren auflösen. Aufgelöste Gelatine erst mit 2 Esslöffeln von der Joghurtmasse verrühren. Dann die Mischung unter die restliche Joghurtmasse rühren. Die Masse auf den Pfirsichen verstreichen und die Torte anschließend in den Kühlschrank stellen.

Die vorbereitete Milky-Way Creme mit Sahnestreif steif schlagen. Auf die Joghurtmasse geben und glatt streichen, mit einer Gabel leichte Vertiefungen eindrücken. Die Torte muss nochmals etwa 3 Stunden in den Kühlschrank.

Vor dem Servieren Tortenring lösen und entfernen. Torte mit Kakao bestäuben und nach Belieben mit Puderzucker verzieren.




Eintracht Frankfurt 



*HIER* gibt es den Adler in der Fondant Version :-)

Kommentare:

  1. Gibts die auch als Bayern Version?

    Gruß
    Der Stimmler

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,
    man kann jedes Logo von seinem Lieblings Fußballverein drauf machen.
    Gutes gelingen :-)
    LG Alexa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie hast du die schablone gemacht?

      Löschen
    2. Hallo Anonym,
      habe im Netz ein Logo von der SGE ausgedruckt und dann ausgeschnitten.
      LG Alexa

      Löschen

Freue mich sehr über liebe Beiträge von Euch.
Die Kommentare werden nach der Freigabe veröffentlicht.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...